Bericht zur Weihnachtsfeier am 10.12.2011

„Weit über 10 Jahre ist es her, dass der Reit- und Fahrverein eine Weihnachtsfeier veranstaltet hat“, sagte Reinhard Volle bei der Begrüßung der über 100 Gäste und Mitglieder in der Reithalle. Im Vorfeld der Veranstaltung sei man noch etwas skeptisch gewesen, ob ausreichend Interesse und Unterstützung vorhanden sein werde.

Am Samstag, dem 10.12.2011 zeigte sich dann aber, dass Vereinsmitglieder aus nahe-zu allen Sparten des Vereins eigene interessante Programmpunkte vorbereitet hat-ten, die vom Publikum mit reichlich Applaus bedacht wurden.

Teil des nahezu 3 stündigen Programms waren eine abwechslungsreich gestaltete und exakt gerittene Dressurquadrille mit 4 Pferden, die Vorführung von Gelassenheitsprüfungen mit 8 Teilnehmern, eine mit Präzision und reichlich Tempo vorgeführte Springquadrille und einem weiteren Springwettbewerb, dem sogenannten Jump & Run, bei dem nach dem durchreiten eines Springparcours je Paarung ein Läufer (auf zwei Beinen) ebenfalls einige Hindernisse möglichst schnell überwinden musste. Angefeuert von den Zuschauern war dies ein großer Spaß für alle Anwesenden.

Abschließend zeigte das Voltige-Team des Reitvereins ein sorgfältig einstudiertes und sehr ideenreiches Programm, bei dem, beginnend mit den kleinsten Voltigekindern bis hin zu den sehr geübten und erfahrenen Voltigemädchen viele interessante Figuren gezeigt wurden.

Das ebenfalls für den Nachmittag geplante „gerittene Märchen“ musste krankheits-bedingt leider entfallen.

Während und im Anschluss an die Vorführungen konnte man sich im Reiterstüble bei Kaffe und Kuchen, Punsch, Glühwein und diversem Nahrhaften treffen und vorweihnachtlich feiern.